Nicht nur den Tieren, sondern auch einem geschätzten ATTiS-Mitglied soll hier eine Kerze brennen:

Wir trauern um Edi Kappler

Fassungslos und zutiefst traurig müssen wir von unserem sehr engagierten Mitglied Eduard Kappler Abschied nehmen. Er verstarb überraschend kurz vor seinem 61. Geburtstag und hinterlässt eine große Lücke im Tierschutz und unserem Verein. Wir werden ihn sehr vermissen und stets in unseren Herzen und Gedanken tragen.
Die Trauerfeier und die anschließende Beerdigung fand am Freitag, den 28.06.2013 um 10.30 Uhr auf dem Nordfriedhof Augsburg statt.

Leider gewinnen nicht alle unsere Tiere, trotz größter Bemühungen, den schweren Kampf ums Überleben.

Hier ist Platz für alle, die nicht mehr auf dieser Welt, aber trotzdem bei uns sind.

Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben
denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

(Margaret Trowton)

Hera

22.01.2013

Gerade haben wir erfahren, dass die samtpfötige Schönheit Hera ihre letzte Reise über die Regenbogenbrücke antreten musste.

Felix

An Alle, die für Kater Felix gespendet haben!

Wir sagen "Herzlichen Dank" an alle Spender für Kater Felix.

Aber leider waren seine Verletzungen schlimmer als auf den Röntgenbildern erkennbar war.

In der Tierklinik Gessertshausen wurde Kater Felix am 11.07.2012 operiert und die Ärzte erkannten, dass die Wirbelsäule verletzt war, ein Hinterbein amputiert werden müsste, am anderen Oberschenkel die Hüftkugel (zerschmettert) entnommen werden müsste, sich dadurch sehr schnell eine Arthrose entwickelt und er immer Schmerzen haben würde.

Nach langem Für und Wieder entschloss man sich, was man Kater Felix nicht antun möchte:

dass er nie wieder richtig laufen kann,

dass er nie mehr vor Freude auf einen Baum klettern kann, um die Welt von oben zu betrachten und

dass er immer Schmerzen haben würde.

Kater Felix wurde in der Narkose von seinem Leid erlöst. Er hat in der Tierruhestätte von ATTiS e.V. ein Grab bekommen.

All denen, die mit dem Stichwort "Kater Felix"gespendet haben, möchten wir hiermit sagen, dass die Spende auf Verlangen zurückbezahlt wird.
Aber wir wollen auch darauf hinweisen, dass andere Katzen ebenso Hilfe benötigen und wir nicht "Nein" sagen wollen, wenn Tiere in Not sind.

Ihre Spende und jeder Euro hilft den Tieren! Sie helfen uns zu helfen.

Danke!

Druckversion Druckversion | Sitemap
ATTiS e.V. Stadtsparkasse Augsburg,
IBAN: DE41 7205 0000 0000 0333 99,
BIC: AUGSDE77XXX